Bristol Energy – setzt mP Energy in der Cloud ein

Bristol Energy – setzt mP Energy in der Cloud ein

Der Bristoler Energieversorger Bristol Energy hat vor kurzem mP Energy in der Cloud in Betrieb genommen um seinen Prognosebedarf für den Energieverbrauch sowie für die Erzeugungsprognosen von Windenergie, Photovoltaik und Wasserkraft zu decken. Der Einsatz von mP Energy fiel nach einem strikten Auswahlprozess sowie einer schrittweisen Annäherung an den Prognosebedarf. metalogic freut sich sehr, Bristol Energy im wachsenden UK-Anwenderkreis willkommen zu heißen. Wichtige Kriterien für die Auswahl von mP Energy waren nicht nur die Fähigkeit nachhaltig qualitativ hochwertige Prognosen zu berechnen, sondern auch die einfache Bedienung des Systems und die von Beginn an sehr partnerschaftliche Zusammenarbeit.

2017-03-24T13:41:13+00:00 24.03.2017|mP Energy 4, Neuer Anwender, Prognose|
%d Bloggern gefällt das: