Mit Sicherheit bessere Prognosen

mP Energy – die innovative Prognosesoftware für Verbrauchs-, Last-, Netz- und Erzeugungsprognosen – und jetzt auch für Preisprognosen erhältlich.

Hohe Qualität und Schnelligkeit der Prognosen sind für uns ein so wichtiger Wettbewerbsvorteil, dass wir dazu bereit waren, gemeinsam mit dem Hersteller an der Entwicklung für zusätzliche Funktionen mitzuarbeiten. Wir haben damit jetzt den Status einer optimalen Anbindung des Prognosesystems an unser zentrales EDM erreicht.
Mari Plümacher, Wingas GmbH
Für uns hat sich die Investition in das Prognosesystem innerhalb kurzer Zeit amortisiert. Zum einen ist hier natürlich als ganz entscheidender Faktor die Einsparung zu nennen, die wir durch die Minimierung von Ausgleichsenergie erzielen. Zum anderen haben wir damit ein hochfunktionales Tool im Rahmen des Bilanzkreismanagements zur Verfügung, das wir innerhalb zusätzlicher Serviceleistungen für unsere Kunden einsetzen können. Und drittens nutzen wir seit einigen Monaten die automatische Absatzplanung – ein Segment, das angesichts unseres gesamten Bezugvolumens ebenfalls erhebliches Optimierungspotenzial birgt.
Marc-Peter Malerius, Gas-Union GmbH
Wir konnten unsere Abläufe rund um die Lastprognosen mit mP Energy deutlich verbessern. Für uns stechen als Vorteile vor allem die hohe qualitative Güte der Forecasts sowie das große Maß an Automatisierung heraus. Wir haben mittlerweile die komfortable Situation erreicht, dass wir die Ausgleichsenergiekosten faktisch minimiert haben, da die Abweichung zu den Prognosen extrem niedrig ist.
Dominik Schmidt, GASAG AG